Sehr geehrter Herr Martin Schulz

Martin Schulz
Vorsitzender der
Sozialdemokratischen Partei Deutschland

                                                                                  Mönchengladbach den, 26.3.2017




Lieber Herr Martin Schulz,
vor ab möchte ich klarstellen, dass ich weder einer politischen Partei, noch einer privaten oder öffentlichen Initiative angehöre.
Ich bin noch nicht mal Mitglied eines Schützenvereins.

Mein Anliegen ist rein persönlicher Art. Als Bürger der Bundesrepublik Deutschland.

Ihre politische Bühne,Herr Schulz, war von 1994 bis 2017 die Internationale Bühne des europäischen Parlaments. Dem Sie 5 Jahre als Präsident vorstanden.

     Wie kein Anderer deutscher Politiker kennen Sie die „Regeln und Gesetze“ des internationalen, politischen Taktierens .
Wie kein Anderer deutscher Politiker sind Sie mit dem, was man „öffentlich nicht weiss- oder besser nicht wissen sollte“ der internationalen Bühne vertraut.
        
               Mit anderen Worten: Sie wissen was man hinter geschlossenen Türen vereinbart und verhandelt.

In dieser, Ihrer besonderen Eigenschaften und Kenntnisse, ist es nicht nötig , Sie über internationale Politik und Zusammenhänge aufzuklären.

Noch nie, Herr Schulz, seid 1945, auch Gründungsjahr der Vereinten Nationen, war unsere Welt so nah an einem neuen Weltkrieg.
Bitte verdrehen Sie nicht die Augen und tuen meine Sorgen als „Verschwörungs-Theorien- Geschwätz“ ab.
Denn Sie wissen es besser.!!!

Die USA und ihre Nato-Partner ,haben es in den letzten Jahrzehnten fertig gebracht, diese unsere Welt in ein Chaos zu stürzen. Verantwortlich für die Bildung der ISIS und den daraus resultierenden Flüchtlingsströmen rüstet die Nato und die USA unaufhaltsam auf.
    Die USA haben es fertig gebracht, die Nato von einem Verteidigungs-Bündniss in ein Angriffs-Bündnis zu verwandeln.
Die Vielen illegalen Angriffskriege, weil kein Uno-Mandat, sprechen ihre eigene, brutale Sprache.
Das wir es mit einer illegalen, weil Wortbruch, Osterweiterung der Nato zu tuen haben, ist Allgemein bekannt und braucht Ihnen,als ehemaligen Präsidenten des europäischen Parlaments, nicht weiter erklärt zu werden.

Die massive Aufstockung von US Soldaten auf deutschem Boden, sowie in Polen und den Baltischen Staaten ist eine direkte Provokation gegen Russland.
Ist sich unsere Regierung eigentlich nicht bewusst was sie da tuen.????!

            Die wirtschaftlichen Sanktionen gegen Russland haben nichts bewirkt ausser Feindseligkeit, Misstrauer und das Gefühl bewusster Hinterhältigkeit des Westens gegenüber Moskau.
Deutschland und Russland waren über Jahrzehnte gute Freunde. Reger kultureller Austausch hat es immer gegeben in den Jahren vor dem zweiten Weltkrieg, sogar danach. Es waren die Russen, die uns nach dem zweiten Weltkrieg die Hand reichten.
Die geschichtlichen Einzelheiten werden Sie besser kenne als ich.

Wir, die Deutschen, der Westen, die Nato sind dabei dies mutwillig und was noch schlimmer ist ,bewusst zu zerstören.

Das, und man kann es anders nicht nennen, krankhafte Bestreben der US-Regierungen( absichtlich im Plural) die Welt zu beherrschen und dies um jeden Preis, kann nur von Deutschland gestoppt werden.

Sie, Herr Schulz wissen es und ich weiss es auch. Und ich hoffe, das es noch viele andere deutsche Mitbürger wissen.
Für die Amerikaner wäre eine Annäherung Deutschland‘s an Moskau der absolute Supergau.
Denn dies wäre für die Amerikaner nicht zu kontrollieren. Denn einen „Regime-Chance“ oder ein intervenieren des CAI wäre weder in Deutschland noch in Russland möglich. Ich erspare Ihnen die Einzelheiten der Regime-Change Politik der amerikanischen Regierungen der letzten 50 Jahre.
Auch dies wissen sie besser als ich.

Wenn man also weder Einmaschieren, noch direkt intervenieren kann,
dann macht man das, was Präsident Ronald Reagan so erfolgreich betrieb und noch immer von den Amerikanischen Regierungen betrieben wird....Man unterstützt beide Seiten
„So kämpfen sie nicht gegen uns (die USA) sonders untereinander.“

Ich habe einen sehr hohen Respekt für Präsident Putin. Der trotz aller Lügen,Demütigungen und Provokationen von westlichen Politiker auf mich einen immer noch sehr besonnenen Eindruck macht. Er weiss genau, das die westlichen Politiker und besonders Frau Merkel unter dem negativen Einfluss der Amerikaner stehen.
 
     Besonnenheit und intelligente Politik scheint überhaupt eine der besonderen Eigenschaften des Russischen Charakters zu sein. Denken Sie nur an die Kubakrise.

Als zukünftiger Bundeskanzler, wenn der liebe Gott und die Wähler dies wollen, sind Sie nicht nur für soziale Gerechtigkeit, sondern auch für einen besonnene Aussenpolitik verantwortlich.

Machen Sie dieser Idiotie ein Ende und verweisen Sie die USA in ihre Schranken.
Haben Sie den Mut. Auch glaube ich, das Sie damit Präsident Donald Trump sehr entgegen kämen. Der sich ausdrücklich gegen die Regime-Change Politik seiner Vorgänger ausgesprochen hat. Denn so wie es im Augenblick aussieht, verliert Trump an Einfluss denn die alten Kriegstreiber um Hillary Clinton, gewinnen wieder an Einfluss.
Deutschland und der Rest der Welt wird es Ihnen Danken.

Ich bin weder Amerikafeindlich noch Ausländerfeindlich. Bin seid 40 Jahren glücklich mit eine Ausländerin verheiratet.
Ich bin weder Rechts noch Links noch in der Mitte. Politisch interessiere ich mich mehr für die Ausser.- als für die Innenpolitik.

Ich bin.... Besorgt.

Lieber Herr Schulz, ich wünsche Ihnen alles Gute für Ihre weitere politische Laufbahn. Ob Sie nun Kanzler werden oder nicht.
Vielleicht werden Sie ja Aussenminister.

Auch hoffe ich das Sie diesen, offenen Brief lesen.



Mit freundlichen, ehrlich gemeinten Grüßen
Heinrich Birkhoven
Steinbildhauer

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

heinrich birkhoven

Atelier

Viersener Str. 289

41063 Mönchengladbach

Mo.-Fr. von 10h - 13h von 14h - 17h

Sa. von 10h - 14h

Oder nach Vereinbarung

Tel:       0177 31 55 865

 

Mail:     info@steinbildhauerei-birkhoven.de